«

»

Sep 09 2018

Beitrag drucken

10 Jahre Lucky Löwen – wie ein Traum, der nie vergeht

09.09.2018.

An diesem Wochenende haben unsere Lucky Löwen ihr 10-jähriges Bestehen gefeiert. Wir blicken zurück auf ein Ausnahmeprojekt, erzählen euch die Entstehungsgeschichte und wünschen viel Spaß für weitere 10 Jahre! 🙂

Als Carsten Hilbers vor etwas mehr als 10 Jahren an die Vereinsverantwortlichen des SV Olympia Laxten 1919 e.V. mit seinem Anliegen herantrat, machten diese große Augen, denn sie konnten kaum glauben, was er vorhat. So wollte Hilbers in den Verein Olympia Laxten eine Mannschaft integrieren, in der behinderte mit nicht-behinderten Kindern zusammenspielen. Trotz großer Unsicherheiten und Ängste trafen sich nur wenige Wochen später im September des Jahres 2008 rund 10 Spieler mit einer ebenso großen Anzahl an Trainern und führten die erste gemeinsame Trainingseinheit durch. Dies war der Start für ein Bilderbuchprojekt, an dem sich selbst Bundesligavereine ein Beispiel nehmen konnten, und welches im September dieses Jahres ihr 10-jähriges Bestehen feiert.

Alle Lucky Löwen feierten mit viel Spaß ihr 10-jähriges Bestehen

Die Zielsetzung war dabei von Anfang an klar: Spiel, Spaß und Freude statt Ergebnisse und Meisterschaften. So wuchs der Kader auch schnell auf zwischenzeitlich bis zu 40 Spieler und Spielerinnen an, wobei Jugendliche allen Alters und Handicaps aufgenommen wurden. Schon früh kamen daher neue Aufgaben auf Hille und sein Team zu. Immer standen dabei die beiden K‘s „Kooperation und Konzeption“ im Vordergrund, denn immer wieder mussten sich die Trainer auf neue Voraussetzungen einstellen. So brauchte dieses besondere Team zum Beispiel früh einen besonderen Namen. Man einigte sich auf „Lucky Löwen“, um die eigene Ausrichtung zwischen Spaß und unbändigem Willen im Mannschaftsnamen zu tragen, denn diesen mussten viele Spieler aufgrund ihres Handicaps wöchentlich auf dem Platz zeigen.

Da eine Fußballmannschaft nicht immer nur trainieren möchte, stand schon bald ein erstes Highlight auf dem Programm, denn man traf sich schon bald zum ersten richtigen Spiel. Viele weitere – zunächst gegen E- und D-Jugendregelmannschaften aus dem näheren Umfeld, wo man immer fürstlich empfangen wurde, sollten folgen. Das Jahr 2011 geht als besonderes in die Geschichte ein. Da die Lucky Löwen allmählich auch über die Grenzen des Emslandes bekannt wurden, durften sie nach einer Stadionführung im Rahmen des Bundesligaspiels zwischen FC Schalke und Eintracht Frankfurt mit den Spielern in die Veltins Arena einlaufen, was für viele ein unvergessliches Erlebnis war. Nur wenige Monate später richteten die Luckys zum ersten Mal das „Lucky Löwen & Friends Hallenmasters“ aus. Es sollte ein Turnier werden, welches bis heute sechs weitere Male ausgetragen wurde und für viele Inklusionsmannschaften zum festen Bestandteil im Terminkalender geworden ist, sodass sich die Lucky Löwen als Veranstalter vor Anfragen mittlerweile kaum mehr retten können.

In den folgenden Jahren entwickelten sich die Lucky´s sowohl auf als auch neben dem Platz ständig weiter. Besuche von weiteren Bundesligaspielen in Bremen, Leverkusen oder Dortmund waren längst keine Seltenheit mehr. Auch das Training wurde neu organisiert und feste Trainingsgruppen wurden installiert, in denen mit den Kindern speziell auf das jeweilige Handicap abgestimmt trainiert werden konnte, sodass für die Spieler und Trainer immer wieder neue Highlights generiert wurden. In den Verein Olympia Laxten war man indes schon längst vollständig inkludiert. So waren die Luckys bei Einlagespielen oder vereinseigenen Fußballcamps längst nicht mehr Gast sondern fester Bestandteil. Sportliche Vergleiche wurden zunächst vor allem auf überregionalen Turnieren interessant, da man dort zum ersten Mal auf weitere Inklusionsmannschaften z.B. aus Hannover, Weckhoven oder vom SV Werder Bremen treffen sollte. 2014 sollte sich jedoch in auch in der emsländischen Fußballinklusionslandschaft einiges ändern, denn unter dem Dachverband Linas (Lingen integriert natürlich alle Sportler) stellten zunächst mit dem SF Schwefingen und dem ASV Altenlingen weitere Vereine Inklusionsmannschaften zusammen, was dazu führte, dass glücklicherweise auch Kooperationen innerhalb des Emslandes aufgebaut werden konnten. Da die Lucky Löwen jedoch weiterhin als Vorreiter dieses Projektes galten, durfte der Leiter Carsten Hilbers 2016 gar bei der DFL vorstellig werden und in 30 Minuten den 18 Bundesligavereinen diese Idee von Fußball schmackhaft machen.

Auch Laxtens Ortsbürgermeister Manfred Schonhoff war begeistert von dem Projekt

Auch das Jahr 2018 sollte noch einmal ein bedeutendes in der Geschichte der Lucky Löwen werden, denn zusammen mit sechs weiteren Inklusionsmannschaften wurde zum ersten Mal eine Liga erschaffen, in der sich die Teams einmal im Monat miteinander messen dürfen. Unter dem Kreissportbund Emsland e.V „InduS – Inklusion durch Sport im Emsland“ wurde diese Liga ins Leben gerufen.  Während nach drei Spieltagen alle anderen Mannschaften in die Sommerpause gingen, durften einige Löwen unvergessliche Tage in der Schweiz verbringen, wo sie – eingeladen vom SV Werder Bremen – an einem inklusiven, internationalen Fußballcamp des FC Basel teilnehmen durften. Nur wenige Wochen später folgte das nächste Highlight, als sie im Rahmen des Testspiels SV Werder Bremen – FC Villareal zunächst Spalier stehen und in der Halbzeit ihr eigenes Können in einem kurzen Einlagespiel im Weserstadion vor 25000 Zuschauern auf den Platz bringen durften. Dass sie anschließend von der Ostkurve gefeiert wurden, machte den Wahnsinn perfekt.

Mit einem fußballerischen Leckerbissen begann die kleine Feier zum 10-jährigen Jubiläum der Lucky Löwen! Lucky Löwen gegen das befreundete Allstar Team aus Altenlingen, Im Anschluss wurde am Clubhaus die kleine Feierstunde mit Ehrengästen/Trainer, Spielern, Eltern und Freuden gefeiert. Hubert Börger (NFV-Kreis-Vorsitzender Kreis Emsland), Ortsbürgermeister Manfred Schonhoff, Frank Eichholt ( LinaS Initiative)sowie die Stadtvertreter Frank Botterschulte und Torben Bruns betonten die tolle Arbeit der Lucky Löwen und überbrachten Glückwunsche von sehr unterschiedlichen Institutionen und Personen! Präsident Henry Varel und Volker Suresch (Jugendleitung Ol. Laxten) bedankten sich bei den Eltern und Trainern und überbrachten einen Laxten Wimpel für alle Spieler! Es war eine durchweg gelungener Abend mit der besten Bratwurst vom Grill!

10 Jahre inklusive Fußball-Geschichte bei Olympia Laxten wurde mit alten Bekannten (Trainern, wie Spieler) reflektiert und bei einem kühlen Getränk viel gelacht. Danke an alle Beteiligten für dies tolle 10 Jahre, so darf es auch zum nächsten Jubiläum weitergehen.

Die Lucky Löwen bedanken sich auf diesem Weg bei allen Spendern und Kooperationspartnern für 10 Jahre Treue und ihr großes Herz. Des Weiteren danken wir auch dem SV Olympia Laxten für ihr Vertrauen und den Mut unseren Kindern und Jugendlichen die Chance zu geben in einem Sportverein der schönsten Nebensache der Welt nach zu eifern.

Aus einem Versuch wurde ein Projekt, aus dem Projekt eine Geschichte, deren Ende nicht in Sicht ist.

Bericht: Julian Lehmann & Carsten Hilbers

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2018/09/09/10-jahre-lucky-loewen-wie-ein-traum-der-nie-vergeht/