«

»

Mai 19 2019

Beitrag drucken

D2 fährt zum Deutschlandfinale des Danone Nations Cup nach München

19.05.2019.

Am Samstag hat unsere D2 um die Trainer Ludger Hörtemöller und Jan Brunsen an einem Vorrundenturnier um den Danone Nations Cup in Papenburg teilgenommen. 

Nach einer starken Vorrunde mit klaren Siegen (3:0 gegen FC Rastede, 2:0 gegen Frisia Loga, 7:0 gegen DJK Germania Blumenthal, 5:0 gegen Sparta Werlte) gewann man auch das Achtelfinale (2:0 gegen Sögel) und das Viertelfinale (1:0 gegen Osnabrücker SC) verdient. 

Im Halbfinale wartete dann mit dem LTS Bremerhaven ein bärenstarker Gegner. Mit ein bisschen Glück, aber auch unbändigem Willen, rettete man sich nach 20 min. ins Neunmeterschießen. Nach 16 geschossenen Neunmetern war es Bremerhaven, die das erste Mal nicht ins Netz trafen. Diese Chance ließ sich Olympia nicht entgehen und zog mit einem 9:8 ins Finale ein. Hier wartete mit der Akademie Osnabrück eine reine Auswahlmannschaft.

Nach einem schnellen Rückstand holten die Jungs noch einmal die letzten Reserven raus und konnten das Spiel tatsächlich noch einmal drehen. Nach dem Führungstreffer (eine Bogenlampe über 35 Meter über den Torwart) fühlten sich die letzten drei Minuten wie eine Ewigkeit an. Nach Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen; Spieler, Trainer und Fans lagen sich teilweise mit Tränen vor Glück in den Armen. Wir fahren zum Deutschlandfinale nach München, um uns dort u. a. mit Mannschaften wie der U12 vom FC Bayern München, RB Leipzig, FC Augsburg, 1. FC Nürnberg oder SpVgg Unterhaching zu messen. Der dortige Sieger fährt dann übrigens zum Weltfinale nach Barcelona mit 27 Nationen. Als Schirmherr fungiert kein geringerer als Zinedine Zidane.

Bei der Mannschaft um Lennart Knese, Jakob Weber, Peter Hörtemöller, Jonte Löhmann, Hendrik Thale, Franz Vehring, Lian Felk, Basit Timory und Levin Jürgens haben mit Loris Korth (D3) und Hennes Kemmer (E1) die Truppe hervorragend ergänzt, da Hannes Hilbers kurzfristig krankheitsbedingt absagen musste und Elias Schneider sowie Benedigt Nguyen leider nicht mitspielen durften, da sie als 2006er zu alt für das U12 Turnier waren. Aber nach München fahren natürlich alle mit!

Olympia Laxten möchte sich ganz herzlich bei der DJK Eintracht Papenburg und Sport Klahsen für die hervorragende Organisation bedanken. Es fehlte an nichts und eure Plätze hatten Bundesliganiveau. Jetzt heißt es für uns anpacken und organisieren, da das Finale bereits in zwei Wochen stattfindet. Am 31.05. geht es frühmorgens Richtung München, da bereits um 16:30 Players Party ist.

Das Ergebnis nochmal in Zahlen:
8 Spiele – 8 Siege – 152 gespielte Minuten – 22:1 Tore nach reg. Spielzeit = Platz 1

Text: Marco Knese

Über eine finanzielle oder materielle Unterstützung würden wir uns sehr freuen, um die Kosten im Rahmen zu halten und den Jungs ein unvergessliches Erlebnis bieten zu können.

Kontakt: marco@knese.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2019/05/19/d2-faehrt-zum-deutschlandfinale-des-danone-nations-cup-nach-muenchen/