«

»

Jul 07 2019

Beitrag drucken

Ehrenamt ist alles: Fußball Jugendabteilung strukturiert sich neu

07.07.2019.

Einige Monate ist es nun her, dass sich unsere Jugendabteilung neu aufgestellt hat. Wir haben mit unserem Jugendleiter Volker Suresch und mit Jörg Weiss aus unserem Jugendvorstand gesprochen, was es mit der Neustrukturierung und dem neuen Jugendkonzept auf sich hat und wie es seitdem läuft.

Boomende Jugendabteilung

„Der Jugendfußball bei Olympia Laxten boomt. Die Neuanmeldungen werden immer mehr und die Anzahl an Mannschaften mit aktuell 37 stets größer. Das freut uns einerseits natürlich, andererseits gestaltet es sich für uns immer schwieriger ehrenamtliche Freiwillige zu finden, die uns bei der Durchführung des Spielbetriebs unter die Arme greifen. Ob Blockspieltage unserer Minikicker oder Auswärtsfahrten unserer Jugendleistungsteams bis nach Emden oder hinter Bremen – für unsere über 90 Trainer und Betreuer, unsere Platzwarte oder auch für uns als Jugendvorstand ist eine vernünftige Durchführung des Spielbetriebs enorm zeit- und ressourcenintensiv“, so Volker Suresch.

Was heißt Neuaufstellung:

Jörg Weiss weiter: „Lange lange Zeit haben wir analysiert und daran gearbeitet , wie wir unsere Fußball Jugendabteilung in Zukunft auf ehrenamtlicher Basis weiterhin bewältigen können. Die feste Besetzung unserer Geschäftsstelle an einem Tag in der Woche war ein erster Schritt, der uns sehr Vieles erleichtert hat. Der zweite wichtige Schritt war die Neuaufteilung der Verantwortlichkeiten auf mehrere Schultern. Wir haben einige neue Posten geschaffen, um die Aufgaben besser aufzuteilen. Was bei aufgepumpten Bällen und intakten Tornetzen beginnt und bei Spielberichten und der Medienarbeit über unsere Jugend aufhört, wurde fest besetzt und in einem neuen Konzept niedergeschrieben.

Des Weiteren sehen wir als weiteren sehr wichtigen Baustein, die Festlegung der maximalen Anzahl an Mannschaften – aufgeteilt nach Altersklassen – als unabdingbar an, um den administrativen und sportlichen  Anforderungen im heutigen Jugendfußball gerecht zu werden.“

Ein Zwischenfazit

Die Neustrukturierung ist noch ein langer Weg, der zu gehen ist, aber er macht sich schon positiv bemerkbar. Die Öffnung der Geschäftsstelle wird gut angenommen und vermeintlich banale Dinge wie die Öffnung unseres Kiosks bei Jugendspielen läuft durch unser neues Kiosk Team absolut professionell ab und schaufelt anderen Verantwortlichen zugleich Zeit für andere Dinge frei. Andere Dinge bringen wir zurzeit auf den Weg, wiederum andere benötigen mehr Zeit, aber wir sind dran. Der Jugendvorstand hat bereits mit der Implementierung der einzelnen Module des neuen Konzeptes begonnen – u.a. mit der Besetzung der Geschäftsstelle. Des Weiteren fand die Festlegung einer festen Mannschaftsstruktur Anwendung bei der Neueinteilung der Mannschaften für die Saison 2019/2020. Zurzeit wird intensiv an dem Trainerhandbuch gearbeitet, der den Trainern und Betreuern im administrativen und sportlichen Bereich, in ihrer Arbeit im Jugendfußball, eine Hilfestellung geben soll. 

Großer Dank

Man kann den zuständigen Vereinsmitgliedern, die den Trainings- und Spielbetrieb für unsere über 530 Kinder und Jugendliche jeden Tag möglich machen, nicht genug danken. Fußball bedeutet uns allen viel und wir freuen uns über jeden weiteren Freiwilligen, der uns dabei unter die Arme greifen möchte“, so die beiden Laxtener Urgesteine Volker und Jörg.

Die neue Struktur:

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2019/07/07/ehrenamt-ist-alles-fussball-jugendabteilung-strukturiert-sich-neu/