«

»

Nov 08 2019

Beitrag drucken

Autor Boris Pfeiffer war zum dritten Mal zu Gast bei Olympia

08.11.2019.

Im Rahmen der 12. Lingener Kinderbuchwoche hat uns der Berliner Kinderbuchautor Boris Pfeiffer mal wieder in Laxten besucht. Knapp 50 Kinder und 20 Erwachsene lauschten seinen Erzählungen – nicht nur den Geschichten aus den Büchern, sondern auch den Erzählungen, die Boris in seiner langen Autoren Vergangenheit erlebt hat.

Boris Pfeiffer – berühmt für Bücher wie „Drei ??? Kids“, „Das wilde Pack“ oder „Wilde Freunde“ – ist ein großer Fußballfan, vor allem von Hertha BSC. Auch für Musicals oder ähnliches hat Boris Pfeiffer schon gearbeitet. In diesem Rahmen schrieb er zum Beispiel auch das Buch: „Die drei ??? Kids -Bundesliga-Alarm“, welches bei Jung und Alt ein voller Erfolg ist.


Am Donnerstagabend im Laxtener Clubhaus las er aus dem Buch „Die Drei ??? Kids – Falsche Fußballfreunde“ vor.  Mit viel Liebe zum Detail und viel Emotionen las der Autor aus dem Buch vor. Die Laxtener Kinder lauschten den Worten und waren teilweise in einer anderen Welt. „Dies will Boris Pfeiffer auch erreichen, dass die Kinder sich dem Lesen hingeben und wieder in ein Buch eintauchen“, so der Leiter der Lingener Stadtbibliothek Josef Lüken. 

Am Ende gab es großen Applaus und Frank Hodde von der Laxtener Jugendabteilung bedankte sich bei Boris Pfeiffer mit einem Schal, einer Chronik und einer Olympia Tasse. Boris freute sich und versprach wiederzukommen. Im Nachgang wurden viele Bücher und T -Shirts vom 55-jährigen signiert. Auch Fragen durften die Kids noch stellen: „Wie alt bist Du? Wann hast du dein erstes Buch geschrieben? Was verdienst Du oder wieviel Bücher schreibst du noch?“ Alle Fragen wurden sehr ehrlich beantwortet. 

Olympia Laxten bedankt sich beim Kinderbuchautor und der Lingener Kinderbuchwoche, dass Olympia ein Teil davon sein durfte. Und wie versprochen: Boris kommt bestimmt wieder!

Text und Bilder: C. Hilbers 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2019/11/08/autor-boris-pfeiffer-war-zum-dritten-mal-zu-gast-bei-olympia/