«

»

Sep 06 2020

Beitrag drucken

0:3 gegen Spelle-Venhaus II: Olympias Erste startet mit Niederlage

06.09.2020.

Dunkle Wolken zogen in der Anfangsviertelstunde nicht nur am Himmel über Laxten auf. Olympia verschlief die erste Hälfte komplett. Kein Kampfgeist, wenig Kommunikation und zu viel Fehler führten zur verdienten Pausenführung für Spelle.

Nach dem Pausentee kam Laxten ganz anders ins Spiel. Motivation, Sprache, Kampfgeist und der Glauben an die eigene Stärke waren deutlich erkennbar. Laxten erspielte sich viele Chancen und machte wenig Fehler. In der 70. Minute verschoss Christopher Schmees einen Strafstoß, aber selbst davon ließ Laxten sich nicht beirren. Das Team von Coach Hille spielte weiter nach vorne und mit etwas mehr Spielglück hätten die Laxtener Jungs 1-2 Tore verdient gehabt. Leider blieb dies aus und Laxten verlor am Ende klar mit 0:3.

Fazit unseres Coachs:
„Aufgrund der zweiten Hälfte wäre ein Unentschieden sogar verdient gewesen, aber der Fußball und natürlich auch Spelle bestrafen kleine Fehler direkt. Wir haben gemerkt, dass wir alle Spiele von Beginn an hochkonzentriert annehmen und spielen müssen.“

Am kommenden Mittwoch hat das Team bereits die Möglichkeit der Revanche. In der 2. Runde des Bezirkspokals trifft unsere Erste um 19:30 Uhr am Dieksee nochmal auf das gleiche Team. Am nächsten Sonntag geht’s dann im Liga Alltag zur Alemannia nach Salzbergen. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2020/09/06/03-gegen-spelle-venhaus-ii-olympias-erste-startet-mit-niederlage/