«

»

Okt 04 2020

Beitrag drucken

Erste mit Pech, Zweite & Dritte souverän

04.10.2020.

Auch nach unserer außergewöhnlichen Jahreshauptversammlung auf der Tribüne gab es heute fußballerisch einiges zu sehen. Wir haben für euch die Stimmen unserer drei Trainer zu den Spielen.

Hille (Erste):
„In der ersten Hälfte lief heute nicht viel zusammen. Wir haben ein frühes Gegentor und ein zweites in der 20. Minute bekommen. Beide wurden uns von Mirco Husmann eingeschenkt, der damit in seinem fünften Saisonspiel seinen siebten und achten Treffer macht. Nicht schlecht. Schlecht für uns lief hingegen der Platzverweis gegen uns. Kurz vor der Halbzeit konnte Johannes Krieger nach einer Notbremse duschen gehen. Nichts desto trotz lief unser Spiel in der zweiten Halbzeit besser. Nur der Ball wollte nicht ins Tor. Mund abputzen, weiter geht’s schon am Mittwochabend zu Hause im Pokal gegen Eintracht Nordhorn.“

Jan Tieke (Zweite):
„heute freuen wir uns über einen souveränen Heimsieg. Die Jungs waren sehr konzentriert und wir haben in den richtigen Momenten die Tore erzielt. Alles in allem eine super Teamleistung. Jeder hat seinen Job heute gut gemacht. Der Schlüssel zum Sieg war sicherlich die herausragende Anfangsphase mit hohem Druck, schnellen Kombinationen und guten Torabschlüssen, womit wir uns dann auch folgerichtig einen 2:0 Halbzeitstand erarbeiten konnten.“

Simon Timpner (Dritte):
„Die Jungs waren heute gut drauf und haben die taktischen Vorgaben sauber umgesetzt. Auch der Siegeswille war über die vollen 90 Minuten zu spüren. Drei wichtige Faktoren, die es uns heute ermöglicht haben mit 3 verdienten Punkten im Gepäck wieder nach Hause zu fahren.“


Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2020/10/04/erste-mit-pech-zweite-dritte-souveraen/