«

»

Dez 11 2021

Beitrag drucken

Neuer Interimstrainer: Bodo Gadomski übernimmt die Erste

11.12.2021.

Die Rahmenbedingungen für den neuen Mann an Laxtens Seitenlinie sind klar abgesteckt: Cheftrainer bis zum Saisonende. Ziel: Bezirksliga Klassenerhalt. 

Am Freitag stellte sich der neue Coach der Mannschaft vor. Er ist sich seiner Aufgabe bewusst und er ist mit Leib und Seele Fußballtrainer: „Ich habe als Trainer schon häufiger Feuerwehraufgaben übernommen und liebe solche Herausforderungen. Olympia Laxten ist ein Verein mit großer Tradition, der bodenständig arbeitet und auf die eigene Jugend setzt – da habe ich Bock drauf.“ 

A-Lizenz und Bundesliga Erfahrung

Der 47-jährige Realschullehrer aus Rheine besitzt mit der A-Lizenz die zweithöchste Trainerausbildung und bringt viel Erfahrung mit nach Laxten. Mit 24 Jahren trainierte er bereits die Bundesliga Frauen von Heike Rheine. Es folgten Stationenim Herrenbereich in Münster, Rheine, Emsdetten und zuletzt in der Landesliga beim SV Union Lohne, wo er trotz intensiver Vorbereitung am Ende jedoch kein Spiel begleiten konnte – die Pandemie kam dazwischen.

Als Sportlehrer und Tennisspieler, der in seiner Freizeit viele Fußballplätze in der Region besucht und die Bezirks- und Landesligen kennt, beschäftigt sich Gadomski viel mit Sport. Auch seinen neuen Verein hat er bereits intensiv unter die Lupe genommen. 

„In der Hinrunde habe ich bereits einige Spiele von Olympia gesehen. Nachdem die Vereinsverantwortlichen auf mich zugekommen sind, habe ich mich intensiv mit dem Verein und dem Team beschäftigt. Hier wird Jugendarbeit großgeschrieben und beim Lesen der 100-jährigen Vereinschronik habe ich einige Male große Augen gemacht. Ich freue mich schon darauf, die Mannschaft kennenzulernen und weiter zu formen.Mein Ziel ist es, dass wir uns nach dem letzten Spieltag in den Armen liegen und den Klassenerhalt feiern“, ist Gadomski zuversichtlich und vergleicht seine Aufgabe als Interimstrainer mit einem Marathonlauf: „Wenn man in der ersten Hälfte nicht richtig in den Tritt kommt, dann muss man im zweiten Teil seinen Rhythmus finden und schneller laufen, damit man erfolgreich ins Ziel kommt.“

Rückrunde ein Marathonlauf

Hierfür möchte er die Winterpause nutzen und viele Gespräche mit Spielern, Co-Trainern und Verantwortlichen im Senioren- und Jugendbereich führen. „Ich bin sehr froh, dass die erfahrenen Co-Trainer Carsten Bolmer und Holger Wendt auch mit mir weitermachen. Von ihnen kann ich viel über das Team lernen. Ich hoffe ich kann das eine oder andere Prozent mehr aus meinen Spielern herauskitzeln und vielleicht schlummert ja auch noch ein Talent in der Jugend oder in der Zweiten Mannschaft. Jeder, der für Olympia kämpft und jeder Punkt bringt uns weiter zum Ziel Klassenerhalt.“

Auch Laxtens Sportlicher Leiter Guido Berndsen ist sich nach den ersten Treffen und Telefonaten mit seinem neuen Trainer sicher, dass Trainer und Team harmonieren werden: „Wir freuen uns mit Bodo einen erfahrenen und hoch motivierten Trainer verpflichtet zu haben. Er wird die Vorbereitungszeit nutzen, um die Mannschaft auf den richtigen Weg zu bringen.Hierfür benötigen wir Lockerheit, jedoch auch einen absoluten Willen der Truppe. Wir sind der vollen Überzeugung, dass wir in dieser Konstellation das Ziel Klassenerhalt erreichen.“

Zimdars übernimmt ab nächster Saison

Nach der Saison übernimmt planmäßig Michael Zimdars die Erste Mannschaft von Olympia Laxten. Dies gab der Verein bereits Mitte November bekannt. Aktuell ist der gebürtige Laxtener Trainer beim Bezirksliga Nachbarn ASV Altenlingen.

v.l.: Präsident Henri Varel, Bodo Gadomski, Sportlicher Leiter Guido Berndsen

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://olympia-laxten.com/index.php/2021/12/11/neuer-interimstrainer-bodo-gadomski-uebernimmt-die-erste/