«

»

Feb 17 2021

Beitrag drucken

Simon Többen im Interview

17.02.2021.

Im Sommer wechselst unser Kapitän der Ersten Mannschaft zur Reserve des SVM, mit denen er in dieser Saison den Aufstieg in die Landesliga erreichen möchte.

Meppen ist für Simon nicht unbekannt. Bereits vor 10 Jahren hatte er eine erfolgreiche Zeit dort und hat als Stammspieler des U19 Regionalliga-Teams 7 Buden gemacht. Es folgten drei Spielzeiten im Herrenbereich bei Holthausen-Biene. Auch hier kickte Többi auf hohem Niveau in der Oberliga und Landesliga. Dann kehrte er zu seinem Heimatverein Olympia Laxten zurück.

// Simon, seit wann spielst du nun schon für unsere Erste?

Ich bin seit der Saison 15/16 wieder fester Bestandteil der Ersten, habe also 6 Saisons für Laxten im Herrenbereich gespielt.

// Was hast du die letzten Monate gemacht?

Insgesamt natürlich nicht viel aufgrund der ganzen Einschränkungen, die jeden betreffen. Aber aufs sportliche gemünzt habe ich mich, sowie die gesamte Mannschaft natürlich fit gehalten. Zahlreiche Laufeinheiten, Online-Trainings und HomeWorkouts sind fester Wochenbestandteil, um der Corona-Langeweile zu entkommen

// Wie waren die Gespräche mit dem SVM?

Richtung Jahresende 2020 wurde ich von einem ehemaligen Mannschaftskollegen aus Biener Zeiten kontaktiert. Jetzt ist er im Trainerteam von SVM II und hat mich gefragt, wie meine fußballerische Zukunft aussieht. In einem ersten Gespräch mit dem gesamten Trainerteam wurde mir dann das Konzept vom SV Meppen, bezogen auf die 2. Mannschaft, vorgestellt. In diesem Gespräch wurde mir natürlich auch mitgeteilt, wie ich in dieses Konzept integriert werden soll. Grundsätzlich werde ich als erfahrener Spieler eingeplant, der die jungen Spieler leiten soll. Diese neue Aufgabe, gepaart mit den ambitionierten sportlichen Zielen der Mannschaft haben mich zu der Entscheidung bewegt.

// Was sind deine Ziele dort?

Ein sportliches Ziel mag ich natürlich an dieser Stelle aufgrund der mangelnden Planbarkeit nicht nennen. Ich hoffe aber, dass ich nächstes Jahr in der Landesliga kicken kann. Sollte es die Bezirksliga bleiben, wird sicherlich der Aufstieg das Ziel sein!

// Was wünscht du unserer Ersten Mannschaft?

Natürlich nur das Beste! Der Weg, den das Trainer- und Betreuerteam eingeschlagen hat, ist top. Ich weiß, dass die Truppe im kommenden Jahr eine gute Rolle spielen wird, denn das Potential in der Mannschaft ist defintiv vorhanden. Wenn ich an dieser Stelle noch einen Wunsch äußern dürfte, dann wäre es sicherlich nochmal gemeinsam mit den Jungs auf dem Platz stehen zu können. Hoffen wir mal das die Corona-Situation sich entspannt und mir dieser Wunsch erfüllt wird.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://olympia-laxten.com/index.php/2021/02/17/simon-toebben-im-interview/