«

»

Nov 14 2021

Beitrag drucken

Hille: „Die Zeit der Veränderung ist jetzt“

14.11.2021.

Hallo Olympianer!

2 ½ Jahre – eine Zeit mit besonderen Herausforderungen. Die Corona Pandemie beeinflusste Trainingseinheiten, gesetzte Ziele und Teambuilding in vorher nicht gekannter Weise. Für Spieler, Trainer und Betreuer erforderte diese Situation ein hohes Maß an Verzicht, Kreativität, Neuorientierung und Anpassung: Online-Trainings, eigenverantwortliche Einheiten, aber auch mal Stillstand. Ein Highlight war mit Sicherheit eine von Spielern konzipierte Corona konforme Mannschaftsralley, in die auch unsere Partnerinnen, Freunde und Familien einbezogen wurden.

Nachdem es im Sommer hinsichtlich des Trainings wieder kontinuierlich, intensiv und normal weitergehen konnte, bewegen wir uns zurzeit tabellarisch im unteren Drittel. Wir sind als Team in den letzten Monaten sehr gereift. Ich konnte viele junge Spieler im Sinne der Philosophie von Olympia mit in unser Team einarbeiten. Perspektivisch werden in den nächsten Jahren noch weitere Spieler der EmsRookies zu uns stoßen.

So besonders die letzten 2 1/2 Jahre uns herausgefordert haben, so besonders waren die Erfahrungen. Trotz alledem ist für mich Schluss. Schluss als Trainer der 1. Mannschaft, aber sicher nicht als Trainer. Ich kann auf 30 Jahre als Übungsleiter von sehr unterschiedlichen Mannschaften von Olympia zurückblicken und  möchte meine Trainerarbeit nun an anderer Stelle fortsetzen. 

Als Coach mit einem klaren persönlichen Konzept bin ich überzeugt, dass Mannschaft und Trainer nach einer gewissen Zeit eine Veränderung brauchen. Die Zeit der Veränderung ist aus meiner Sicht jetzt.

Bis zum Ende werde ich alles tun, um das Ziel Bezirksliga 2022/2023 zu erreichen.

Wer mich kennt, weiß aber auch, dass ich ein Teamplayer bin und ohne meine Co-Trainer Carsten Bolmer und Holger Wendt sowie unserem sportlichen Leiter Guido Berndsen und der Seele der Mannschaft, Klaus Lubenow, ein Arbeiten in der Ersten nicht möglich ist. Diese vier Personen sind mir sehr wichtig und ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit. DANKE JUNGS!

Ich möchte mich ganz herzlich bei meiner Mannschaft, meinem Staff und nicht zuletzt unserer Physio Imke bedanken. Ich umarme meine Familie, die mich stark macht! Danke auch an die Unterstützer von Olympia. Ich bin immer wieder erstaunt, dass man uns auch zu den Auswärtsspielen in hoher Zahl begleitet. Ich hoffe, dass wir uns mit ein paar Siegen in den nächsten Wochen dafür bedanken können.

Wie es nach der Saison für mich weitergeht, weiß ich noch nicht. Als Trainer wird man mich aber bestimmt wieder sehen können. Ich bin stolz zur Olympia Familie zu gehören.  

Wir sehen uns am Sportplatz.

Hille

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://olympia-laxten.com/index.php/2021/11/14/hille-die-zeit-der-veraenderung-ist-jetzt/