Seite drucken

Bedingungen Fahrdienst

Dieser One – Pager bestimmt die Rahmenbedingungen für die Bereitstellung und Planung des Fahrdienstes sowie der Gestellung der Bullis für Auswärtsfahrten beim SV Olympia Laxten.

  • Grundsätzlich stehen die Bullis des SV Olympia Laxten für den Gesamtverein zur Verfügung. Die Priorität in der Vergabe und Planung der Bullis liegt auf der Sicherstellung des Trainingsbetriebs in der Woche und der Gestellung am Wochenende für den Punktspielbetrieb der Jugendfußballabteilung. Diese Organisation bzw. Fahrten haben Vorrang vor anderen Abteilungen innerhalb des Vereins.
  •  Die Fahrzeit für eine Tour (Hin- und Rückfahrt zum Training bzw. Hin- und Rückfahrt vom Training) wird auf maximal 70 Minuten begrenzt.
  • Die Bereitstellung eines Bullis für Auswärtsfahrten von Olympia Laxten wird ab Fahrten von über 40 km (einfacher Weg) gewährt.
  • Spieler und Spielerinnen der Jugendfußballabteilung werden nicht vom Wohnort abgeholt, sondern von festgelegten Abholpunkten, die im Vorfeld festgelegt werden.
  • Der Einsatz der Bullis für Auswärtsfahrten erfolgt über eine zentrale Planungsdatei, die von dem Leiter des Fahrdienstes geführt wird.
  • Es erfolgt keine Bereitstellung des Bullis für Fahrten aus privaten Gründen.
  • Der Fahrdienstleiter erstellt in Abstimmung mit den Trainern und Leiter Fußballabteilung vor Saisonbeginn die Tour für den Transfer von Spielern zum und vom Trainingsplatz im Einklang mit den o.g. Rahmen-bedingungen und Anzahl der zur Verfügung stehenden Bullis.
  • Eine unterschriebene Nutzungserklärung ist Grundvoraussetzung für das Fahren des Vereinsbulli.

Alle Abweichungen von den o.g. Rahmenbedingungen bedürfen der Absprache und Genehmigung des Leiters der Fußballabteilung des SV Olympia Laxten!

Download als PDF

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://olympia-laxten.com/index.php/bedingungen-fahrdienst/